Jetzt Vorfinanzierung mit
interFin sichern – Ihr Mittel zur Wachstums­finanzierung!

Wenn es darum geht, Chancen auf dem eigenen Markt zu nutzen, erfordert dies im Regelfall eine solide Finanzierung. Das Problem ist meist aber, dass klassische Hausbanken relativ unflexibel sind hinsichtlich einer Waren- oder Auftragsvorfinanzierung. Und wenn diese tatsächlich möglich ist, dann werden umfassende Sicherheiten sowie Forderungsabtretungen eingefordert. Ein kleines oder mittelständisches Unternehmen, das gerade stark wächst und keine Zeit zu verlieren hat, bleibt damit nicht selten auf der Strecke. interFin bietet Ihnen ein aus Großbritannien exportiertes Finanzierungsinstrument, mit welchem Sie eine effektive Vorfinanzierung umsetzen können.

Anfrage starten
 

Die Auftragsvor­finanzierung mit
interFin: In wenigen Schritten
zu mehr Liquidität

Das Problem besteht für viele Unternehmen oftmals darin, die benötigte Menge an Verkaufsgütern oder Hilfs- und Werksstoffen zum passenden Zeitpunkt zu beschaffen. Gerade bei saisonal stark schwankenden Geschäftsfeldern ist es wichtig, auf Punkt zu produzieren und einer stärkeren Nachfrage flexibel Rechnung zu tragen. Viele Lieferanten fordern aber Zahlungsziele, die nicht durch entsprechenden Umsatz auf Seiten des Vertriebs gedeckt sind – es entsteht eine Finanzierungslücke, die mit herkömmlichen Mitteln wie dem Kontokorrentkredit nur unzureichend gedeckt werden kann.

Mit der Vorfinanzierung á la interFin erhalten Sie ein Finanzierungsinstrument, das vergleichbar ist mit dem Kontokorrentkredit. Der Unterschied besteht jedoch darin, dass als Basis kein Kreditgeschäft herangezogen wird, sondern ein ganz konkretes Handelsgeschäft. Im Klartext bedeutet das: Sie treten wie üblich in Verhandlungen mit Ihrem Zulieferer, treffen Vereinbarungen bezüglich der Preis- und Liefermodalitäten und planen den Einsatz der Hilfs- oder Werksstoffe entsprechend. Allerdings erwerben nicht Sie selbst die betreffende Ware, sondern interFin – wir sind sozusagen der Zwischenhändler, stellen eine Auftragsvorfinanzierung sicher und räumen Ihnen einen Finanzierungszeitraum von bis zu 120 Tagen ein.

 

Ihr Vorteil:

Sie haben ohne Verzögerungen oder Umwege direkten Zugriff auf die Ware, können gegenüber Ihrem Lieferanten als „Barzahler“ auftreten und so wertvolle Skonti oder andere Rabatte verhandeln. Damit reduzieren Sie gebundenes Kapital, sichern wie gehabt Ihre Liquidität über bestehende Kreditlinien und können mit dieser Wachstumsfinanzierung, die sich Ihnen bietenden Marktchancen in vollem Umfang wahrnehmen.

 

Der Ablauf der Vorfinanzierung
mit interFin im Detail

Unser Ansatz wird vielfach in Großbritannien sowie anderen angelsächsischen Ländern praktiziert, da hierdurch die Unabhängigkeit gegenüber Banken gewahrt bleibt. Damit Sie einen Eindruck davon erhalten, wie das Ganze praktisch aussieht, haben wir im Folgenden einen typischen Ablauf unserer Vorfinanzierung skizziert.

 
  1. Abschluss eines Rahmenvertrags über den Betriebsmittelkredit mit interFin
  2. Angebotsverhandlungen sowie Abklärung von Liefer- und Zahlungsbedingungen
  3. Warenbestellung durch interFin auf Basis der Spezifikationen, die Sie ausgehandelt haben
  4. Lieferung der Ware an die von Ihnen benannte Betriebsstätte
  5. Rechnungsstellung und sofortige Begleichung der Lieferantenrechnung durch interFin
  6. Ausgleich des Rechnungsbetrages zuzüglich der Finetrading-Gebühr durch Sie als Abnehmer (Zahlungsziele bis zu 120 Tage vereinbar)

Finetrading á la interFin ist somit das Mittel der Wahl, um hinreichend lange Zahlungsziele zu nutzen, die unmittelbar mit Umsätzen aus dem betreffenden Geschäft gedeckt sind. Insbesondere Online-Shops sowie saisonal agierende Unternehmen, aber auch expandierende Firmen mit einem zusätzlichen Bedarf an Werks- und Hilfsstoffen profitieren durch unsere Vorfinanzierung. Gerne beraten wir Sie individuell – jetzt Ihren persönlichen Finanzierungsrahmen anfragen!

unverbindlich Limit sichern

kostenfrei registrieren

Zahlungsziel bis 120 Tage

Los gehts!

6. Februar 2018

Wie KMU’s ihre Finanzierung optimieren können

23. Januar 2018

Exportsteigerung im Lebensmittelbereich finanzieren

18. Januar 2018

Wie wird sich das neue Jahr in wirtschaftlicher Hinsicht entwickeln?

Wir sind
gerne
für sie da